Klavier-Logbuch #48: Tugendwächter

Wie man ein vergessenes Kino zurück ins Kulturleben katapultiert? Indem man macht, wofür es gebaut ist: Veranstaltungen. So geschehen auch beim Neustart des UT Connewitz vor rund 15 Jahren. Allerdings geschah von der Bar über die Techniker und Vorführer bis hin zum Einlass alles im Ehrenamt. Einer, auf den ich dabei immer zählen konnte, war„Klavier-Logbuch #48: Tugendwächter“ weiterlesen

Notenspur-Nacht der Hausmusik 2016

Was für ein wunderbarer Abend, diese Notenspur-Nacht der Hausmusik am 19. November 2016. Danke an Anne und Robert. Danke an den Notenspur e.V. für die Idee und die Umsetzung – speziell an Frau Ritter. Gäste, Gastgeber, Musikant – die meisten kannten sich vorher nicht. Eine Kluft zwischen Künstler und Publikum? Es gab sie nicht, wir„Notenspur-Nacht der Hausmusik 2016“ weiterlesen

Klavier-Logbuch #47: Eva

In den Connewitzer Cammerspielen gab es in diesem Jahr den wunderbaren Einstünder „Blondie oder die sexuellen Neurosen der Eva Braun“. Ursprünglich als Musikant an dieser Produktion beteiligt war Charlie Paschen von „Coogans Bluff“. In der zweiten Aufführungsphase Ende September hatte er aber eigene Tourtermine. Also durfte ich einspringen. Einzige Vorlage für mich für die Klavier-Impro„Klavier-Logbuch #47: Eva“ weiterlesen

Cammerspiele und Notenspur-Nacht der Hausmusik

Teiloptimaler Ausklang der ersten Oktoberwoche: Erst kam die Mitteilung, dass die letzten Vorstellungen von „Blondi oder die sexuellen Neurosen der Eva Braun“ wegen Krankheit ausfallen müssen. Sie waren für Donnerstag, Freitag und Sonnabend angesetzt. @Vicci: Gute Besserung! Dann reifte die Einsicht, dass wenn der geplante Gastgeber sich nach wiederholtem Aufruf nicht zurückmeldet, es wohl besser„Cammerspiele und Notenspur-Nacht der Hausmusik“ weiterlesen