Schlagwörter

, , , ,

In den Connewitzer Cammerspielen gab es in diesem Jahr den wunderbaren Einstünder „Blondie oder die sexuellen Neurosen der Eva Braun“. Ursprünglich als Musikant an dieser Produktion beteiligt war Charlie Paschen von „Coogans Bluff“. In der zweiten Aufführungsphase Ende September hatte er aber eigene Tourtermine. Also durfte ich einspringen. Einzige Vorlage für mich für die Klavier-Impro in diesem Stück war ein Videomitschnitt. Charlie hatte die Bluesformel gewählt. Ich habe die Idee übernommen und daraus eine eigene „Eva“ geformt.

Werbeanzeigen